Donnerstag, 8. März 2018

Produkttest: Mount Hagen


Guten Morgen meine Lieben. Nachdem ich die Grippewelle nun auch endlich überstanden habe, möchte ich euch heute gerne einen weiteren Produkttest vorstellen, welcher mir aus dem Hause Mount Hagen zur Verfügung gestellt wurde. Vor einigen Tagen erreichte mich ein großzügiges Testpaket mit diversen Kaffeespezialitäten, die ich euch heute gerne vorstellen möchte.



Mount Hagen bietet hochwertigen, feinen Kaffee, welcher würzig und komplex in den Aromen ist. Mount Hagen arbeitet mit Fairtrade zusammen und zahlt somit die von der Organisation festgelegten Preise. Deshalb werden die Rohstoffe für den Kaffee ökologisch, in kleinen Anpflanzungen unter Schattenbäumen, angebaut. Mount Hagen produziert heute über 60 Container pro Jahr von dem Bio-Fairtrade-Arabicas auf Papua Neuguinea. Die handverlesenen Kaffeebohnen werden in einem speziellen Produktionsverfahren langsam geröstet, damit die wertvollen Aromen im Kaffee erhalten bleiben.

Im Online-Shop von Mount Hagen könnt ihr unter den folgenden Kategorien wählen:


Wer also gerne Kaffee trinkt und auch gerne mal etwas Neues ausprobiert, sollte bei Mount Hagen unbedingt einmal vorbei schauen! Ich möchte euch jetzt gerne vorstellen, welche Produkte ich für meinen Test erhalten habe:


Der Hauskaffee von Mount Hagen wurde aus feinsten Arabicas komponiert. Er verbindet die fruchtige Tiefe Papua Neuguineas mit der pikanten Kraft honduranischer und der glamourösen Fülle peruanischer Kaffees. Er überzeugt durch einen runden, weichen und ausbalancierten Geschmack – als Instant Kaffee oder ohne Koffein. Nussige Nuancen sowie ein würziger Geschmack überzeugen hier jeden Kaffee-Liebhaber.

Herkunft:
Kooperativen HOAC, Papua Neuguinea. Cocla, Peru. Comsa Honduras

Das 100 g Glas ist im Online-Shop für 6,29 EUR erhältlich, die Instant Sticks (entkoffeiniert) für 3,59 EUR.


 

Single Origins – so nennt man Kaffee, der aus nur einem Land stammt. Diese Kaffees sind sehr anspruchsvoll in den Aromen und haben eine außergewöhnliche Qualität. Diese Aromen werden schließlich bei der Röstung mit viel Feingefühl veredelt, damit sie ihren Charakter voll entfalten können – so wie bei dem Papua Neuguinea Arabica.

Ein 500 g Beutel ist hier im Online-Shop für 8,49 EUR erhältlich.




 
Der Espressi von Mount Hagen überzeugt durch seinen intensiven, leicht schokoladigen Geschmack. Die Kaffeebohnen, welche für den Espresso von Mount Hagen verwendet werden, stammen aus drei erstklassigen Arabicas unterschiedlicher Provenienzen: Papua Neuguinea, Peru und Äthiopien. Pur überzeugt dieser Espresso durch eine goldene Crema, aber auch geschmacklich überzeugt er als Latte Macchiato oder Cappuccino.

Herkunft:
Kooperativen HOAC, Papua Neuguinea. Cocla, Peru. Sidama Äthiopien

Röstung:
15-16 Minuten bei ca. 200° C in Trommelröstern

Mahlgrad:
fein gemahlen für Siebträger und Vollautomaten

Der 250 g Beutel ist im Online-Shop von Mount Hagen für 5,29 EUR erhältlich.



Die Mount Hagen Blends bestehen immer aus erstklassigen Hochland-Arabicas. Diese überzeugen durch die fruchtige Tiefe Papua Neuguineas mit der pikanten Kraft honduranischer und peruanischer Fülle: rund, ausbalanciert und seidig-weich. Nussige Nuancen und würzige Noten runden den Geschmack entsprechend ab.

Herkunft:
Kooperativen HOAC, Papua Neuguinea. Cocla, Peru. Comsa Honduras

Röstung:
12-14 Minuten bei ca. 200° C in Trommelröstern

Mahlgrad:
Mittelfein Frenchpress, Handfilter und Kaffeemaschine.

Der 250 g Beutel ist im Online-Shop von Mount Hagen für 5,29 EUR erhältlich.



Dieser spezielle Kaffee besteht aus biologisch bzw. bio-dynamisch angebautem deutschem Dinkel. Er ist sehr mild und fein im Geschmack mit einer leicht nussigen Note. Es gibt diesen Kaffee nicht nur als Demeter-Dinkel-Kaffee, sondern auch in Bio-Qualität mit 20 % Zichorie-Anteil, was ihm eine delikate Bitternote verleiht.

Zubereitung:
1 - 2 gehäufte Kaffeelöffel mit heißem, aber nicht kochendem Wasser übergießen. Umrühren. Fertig.

Die 100 g Dose ist im Online-Shop für 3,99 EUR erhältlich.


Unser Fazit:

Wir sind in der Familie und auch auf der Arbeit alle Kaffee-Fans. Deshalb haben wir uns auch sehr über dieses Testpaket gefreut! Mount Hagen kannten wir vorher noch nicht, umso mehr waren wir auf den Test gespannt.
Den Instant Kaffee habe ich zum Testen mit auf die Arbeit genommen, da man diesen einfach nur mit heißem Wasser aufbrühen muss. Geschmacklich hat uns dieser wirklich überzeugt, auch wenn dieser entkoffeiniert ist. Er hat eine würzig-kräftige Note – einfach super lecker und perfekt für Zwischendurch.
Der gemahlene Papua Neuguinea Kaffee hat uns geschmacklich ebenfalls überzeugt. Er hat ein tolles Aroma und einen wunderbaren Duft nach intensivem Kaffee – so, wie es sein soll.
Mein persönlicher Favorit ist der Espresso. Mit einer Espresso-Kanne aufgebrüht schmeckt dieser würzig-intensiv mit einer leicht nussigen Note. Er hat eine tolle Crema und auch mit Milch für einen Latte Macchiato schmeckt dieser wirklich super – sehr empfehlenswert!
Den Mount Hagen Arabica Kaffee habe ich zum Testen an meinen Bruder gegeben und auch diesen fand er geschmacklich wirklich super. Er hat einen sehr weichen und dennoch würzigen Geschmack und ist perfekt für den Morgen.
Der Dinkel Kaffee von Mount Hagen hingegen hat uns leider geschmacklich nicht überzeugt – er hat einen starken Eigengeschmack, der uns nicht besonders zugesagt hat – aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :-)

Vielen Dank an das Team von Mount Hagen, dass uns dieser tolle Produkttest ermöglicht wurde!


Bitte beachten Sie, dass die Rechte an den Bildern und Texten dieses Blogs bei mir, Lisa George, liegen und ich ohne Genehmigung keine Vervielfältigung erlaube.
Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt (Werbung).
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://lisas-produkttest-welt.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.