Freitag, 29. Mai 2015

Produkttest: Sunny Cage





Heute möchte ich euch gerne ein besonders Produkt vorstellen, was viel Strom spart und super Brötchen aufbacken kann: Sunny Cage. Der Kundenkontakt war wirklich sehr nett und ich habe vorab per E-Mail schon einige Informationen erhalten. Ich habe mich sehr auf den Produkttest gefreut und mein Testpaket konnte ich nach wenigen Tagen in den Händen halten.
 


Jeder kennt es – an einem entspannten Sonntagmorgen wünscht man sich zum Frühstück gerne Brötchen. Doch viele Bäckereien sind meistens überfüllt oder man hat einfach keine Lust, ins Auto zu steigen. Als Alternative kann man auch gefrorene Brötchen einfach aufbacken, doch für einen 2 Personen Haushalt den großen Backofen anzuwerfen? Auch keine günstige Alternative und die Vorlaufzeit dauert auch sehr lange. Doch mit dem Produkt Sunny Cage braucht man sich in Zukunft keine Gedanken mehr über so etwas machen!

Sunny Cage eignet sich bestens zum Aufbacken von Brötchen, kleinen Baguettes, Croissants und viele weitere Backwaren. Dabei handelt es sich um eine Vorrichtung zum Aufsetzen auf den eigenen Toaster, der eigentlich in jedem Haushalt vorzufinden ist. In wenigen Minuten erhält man dadurch z. B. frisch aufgebackene Brötchen.
Der rotierende Toasteraufsatz ist ein Qualitätsprodukt, welches in Deutschland designed und entwickelt wurde. Sunny Cage wurde aus den besten Rohstoffen hergestellt, wie z. B. aus lebensmittelechtem Edelstahl und hochwärmefesten Bakelit-Kunststoff, um ein langlebiges und komfortables Produkt zu gewährleisten.

Der Sunny Cage passt nahezu auf jeden Toaster, welcher aus einem motorisch betriebenen Käfig besteht aus rostfreiem Edelstahl und hitzebeständigem Kunststoff. Die integrierten Silikonelemente dienen zum Schutz vor Hitze.

Maße: 29 x 11 x 13 cm
Gewicht: 720 Gramm
Fassung: ca. 690 cm³
Motor: mechanischer Handaufzug

Da die Aufbackwaren nicht mehr im Ofen erwärmt werden müssen, spart man sich sehr viel Zeit und vor allem Geld. Das Aufbacken erfolgt absolut gleichmäßig und vollautomatisch. Sogar gefrorene Backwaren können innerhalb von 5 – 8 Minuten problemlos erwärmt werden. Ein weiterer Vorteil: der Sunny Cage kommt ohne Batterien und Strom aus, somit ist kein zusätzlicher Energieverbrauch gegeben. Die Handhabung ist sehr einfach und unkompliziert.

Die Vorteile des Sunny Cage:

·        schnelles und schonendes Aufbacken durch den rotierenden Korb
·        einfach Handhabung
·        schnelle Zubereitung
·        hochwertiges Produkt aus rostfreiem Edelstahl und wärmefestem Kunststoff
·        Made in Germany
·        Rutschfeste Standfüße für eine sichere Positionierung auf dem Toaster
·        Kein Strom- oder Batteriebedarf, aufgrund mechanischem Handaufzug
·        stabiles Design, passend für fast alle Toaster
·        langlebig durch gute Qualität
·        Start-Stop Schalter an der Seite des rotierenden Korbes
·        leichtes Öffnen des Korbes zum Bestücken
·        Rundkäfig herausnehmbar, spülmaschinengeeignet
·        kraftvoller und geräuschloser Antrieb dank Spezial-Motor mit Getriebeeinheit

Der Sunny Cage kostet ca. 34,99 € und ist bei Amazon oder direkt über den SunnyCage Shop erhältlich.





Unser Fazit:

Wir waren von der Idee des Sunny Cage wirklich begeistert und deshalb waren wir auf diesen Produkttest sehr gespannt. Wir selbst frühstücken eigentlich nur selten zusammen, aber an manchen Sonntagen kommt auch das gerne mal vor. Wir haben keinen Bäcker im Dorf und müssten dafür in die nächste Stadt fahren, worauf man Sonntagsmorgens natürlich auch keine Luft hat! Deshalb habe ich gerne ein paar Aufbackbrötchen zu Hause, allerdings lohnt es sich wirklich nicht, wegen 2 oder 3 Brötchen, den großen Ofen anzuwerfen. Das kostet viel Zeit, da der Ofen lange braucht, bis er auf Temperatur ist und außerdem kostet es auch eine Menge Strom.
Der Sunny Cage hat ein sehr geringes Gewicht und wird einfach auf den Toaster gesetzt – bei uns hat er prima gepasst. Er hat eine perfekte Größe, um ein paar Brötchen oder kleine Gebäckstücke darin aufzuwärmen.
Die Bedienung ist wirklich super leicht: man legt die Brötchen in den dafür vorgesehenen Korb. Nun kann durch den mechanischen Handaufzug der Sunny Cage gestartet werden – dieser läuft ca. 4 Minuten rund, wenn man ihn komplett aufdreht. Nun muss nur noch der Toaster eingeschaltet werden – fertig. Jetzt heißt es nur wenige Minuten warten, bis das Gebäck fertig erwärmt ist – eine super Lösung.

Wir sind wirklich  begeistert vom Sunny Cage und können diesen gerade für kleine Haushalte wirklich empfehlen! Die Aufbackzeit ist sehr gering und man spart viel Strom. Die Brötchen schmecken wirklich super – egal ob Aufbackbrötchen (gefroren) oder Brötchen vom  Bäcker vom Vortag. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Sunny Cage eine sehr lange Lebensdauer hat, da er sehr stabil und hochwertig verarbeitet ist.

Vielen Dank an das Team von Sunny Cage, dass uns dieser tolle Produkttest ermöglicht wurde!



Reaktionen:

Kommentare:

  1. Hatten diesen auch zum Test und waren begeistert. Auch weil wir auf einem Dorf wohnen und Sonntags auch gerne frische Brötchen haben.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hier habe ich meinen Sunny Cage gekauft:
    www.shopster-homeshopping.de
    Ist echt ein ganz gutes Zusatzgerät. Ich mache mir damit regelmäßig HotDogs :-)

    AntwortenLöschen
  3. Get all the best spirits and wines on Duty Free Depot!

    All the popular brand name drinks for unbeatable discounted price tags.

    AntwortenLöschen