Donnerstag, 7. Juli 2016

Produkttest: BloomPost GmbH


Hallo meine Lieben. Heute möchte ich einen sehr schönen Produkttest vorstellen, denn ich habe die Möglichkeit bekommen, die wunderschönen Blumen von BloomPost zu testen. Ich liebe Blumen sehr, da es einfach die Wohnung verschönert und deshalb habe ich mich sehr über den Produkttest gefreut. Bevor ich euch mein Testprodukt vorstelle, möchte ich euch gerne noch etwas über den Online-Shop berichten.




Im Online-Shop von BloomPost findet ihr wunderschöne Blumen die frisch sind und nach Hause geliefert werden. Das Besondere: BloomPost verpackt die Blumen so, dass sie auf jedenfall in den Briefkasten passen. Wie das sein kann? Die Blumen werden in einer speziellen Verpackung geliefert. Diese besteht aus einer Spezialfolie mit sehr kleinen Löchern, in der sich die Blumen befinden – somit werden die Blumen garantiert frisch angeliefert. Durch diese Spezialfolie erhalten die Blumen Sauerstoff, aber wirklich nur so viel, wie auch nötig ist. So können die Blumen 3 – 5 Tage ohne Wasser auskommen. Anschließend werden die Blumen in eine Umverpackung verpackt, die auf jedenfall in jeden Briefkasten passt. Der Vorteil dadurch ist natürlich, dass man nicht unbedingt zu Hause sein muss, wenn die Blumen angeliefert werden.

Die Frische der Blumen

Die Blumen kommen direkt frisch vom Feld und werden für den Versand direkt in die patentierte Spezialfolie gepackt, damit sie frisch bleiben. Die Blumen befinden sich auf dem Transport somit wie in einem „Schlaf“ – somit können diese 3 – 5 Tage ohne Wasser auskommen. Nachdem die Blumen ausgepackt werden, sollten sie in Wasser gestellt werden – so halten die Blumen noch bis zu 7 Tage!  

Das bietet der Online-Shop von BloomPost

Im Online-Shop von BloomPost könnt ihr ganz einfach und schnell frische Blumen bestellen – egal ob für euch selbst oder als Geschenk für die Liebsten. Es gibt eine tolle Auswahl: angefangen von Rosen in allen Farben bis hin zu großen Blumensträußen ist dort alles erhältlich.
Ihr könnt dort euer individuelles Geschenk selbst zusammenstellen: einfach die gewünschten Blumen aussuchen, eine Grußkarte auswählen, eine persönliche Nachricht für die Grußkarte erfassen und eine schöne Verpackung wählen. Es gibt auch  noch tolle Extras wie z. B. Lindt Schokolade, Zeitschriften im Wert von 15 Euro, einen Stägelschneider, eine Girlande oder eine Faltvase.
Bei jeder Sendung liegt auch eine Anleitung bei, die Informationen über die Blumen gibt, damit sie möglichst lange frisch bleiben.

Der Versand beträgt innerhalb Deutschland nur 3,95 EUR. Innerhalb Europa sogar nur 9,95 EUR. Bei Bestellungen bis 16 Uhr ist der Versand am selben Tag sogar noch garantiert! Wunschtermine können außerdem auch selbst ausgewählt werden, z. B. für Geburtstage.

Nun möchte ich euch gerne mein Testpaket zeigen, welches ich erhalten habe:










Mein Fazit:

Die Idee, Blumen so zu versenden, dass sie in jeden Briefkasten passen, finde ich einfach super! Viele  Menschen gehen tagsüber arbeiten und wenn sie nach Hause kommen und eine Überraschung im Briefkasten finden, ist die Freude sicherlich groß!
Als ich mein Testpaket erhalten habe, war ich von der Verpackung wirklich überrascht – wie können in einer solchen Verpackung so viele Blumen hineinpassen? Sind diese nicht platt gedrückt? Aber als ich die Verpackung öffnete, wurde ich direkt vom Gegenteil überzeugt: die Blumen waren sehr gut verpackt und sahen super frisch aus – wirklich wie frisch vom Feld.
Nachdem ich die Anleitung gelesen habe, konnte ich es kaum abwarten, die Blumen in die kleine süße Vase zu stecken: einfach etwas Wasser rein und die Blumen darin platzieren – fertig! Bei meiner Sendung lag noch eine sehr schöne und nett formulierte Grußkarte bei. Ich bin wirklich überzeugt! Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich in Ordnung, denn die Idee ist wirklich super und ich bin mir sicher, dass sich einige Menschen über eine solche Überraschung freuen würden!


Vielen Dank an das Team von BloomPost, dass mir dieser tolle Produkttest ermöglicht wurde, ich habe mich sehr darüber gefreut!
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen