Dienstag, 1. Juli 2014

Produkttest: Bioplanete


Heute möchte ich euch über Bioplanete berichten.  Von Bioplanete könnt ihr feinste Öle aus den unterschiedlichsten Rohstoffen erhalten. Ich habe mich sehr über den Produkttest gefreut und werde euch später vorstellen, welche Öle ich für meinen Test erhalten habe.
Der Kundenkontakt war sehr freundlich und nett! Ich habe vorab einige Informationen erhalten und nach wenigen Tagen konnte ich mein Testpaket entgegen nehmen. 


Bioplanete bietet feinste native Speiseöle, die mit modernster Technik und in alte handwerkliche Tradition hergestellt werden. Diese Öle dienen für die tägliche, feine oder auch gesundheitsbewusste Küche. Es wird über mehr als zehn verschiedene Saaten, Nüsse und Kerne zu gesunden und geschmacklich unverfälschten Ölen verarbeitet. Bei der Herstellung wird besonders viel Wert auf ausgesuchte Rohstoffe gelegt, sowie beim sorgsamen Rösten, Pressen und Verkosten. 
Die Rohstoffe haben eine sehr hohe Qualität, da diese aus biologischem Anbau stammen. Jede Flasche trägt eine Chargennummer, damit eine komplette Rückverfolgung ermöglicht werden kann: von der Herkunft der Saat über das Abfüllen bis hin zur Lieferung an den Kunden. 
Wie entstehen kaltgepresste Öle?
Kaltgepresste Öle sind feine gesunde Lebensmittel. Mit einem handwerklichen Geschick und viel Sorgfalt werden die Saaten nur einmal bei Raumtemperatur gepresst. Durch dieses behutsame Pressen bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe wie z. B. Vitamin E und ungesättigte Fettsäuren erhalten.


Nun möchte ich euch gerne vorstellen, welche hochwertigen Öle ihr bei Bioplanete erhalten könnt:

Classic-Öle
·        Bio-Brat-Olivenöl
·        Bio-Sonnenblumenöl
·        Rapsöl
·        Olivenöl mild
·        Olivenöl Sélection
·        Olivenöl fruchtig
·        Salatöl
·        Bratöl
·        Bio-Oil in Box


Gourmet-Öle
Native Öle:
·        Bio-Aprikosenkernöl
·        Avocadoöl
·        Mohnöl
·        Haselnussöl
·        Walnussöl
·        Sesamöl
·        Distelöl
·        Erdnussöl
·        Kokosöl
 
Geröstete Öle:
·        Macadamiaöl
·        Kürbiskernöl
·        Sesamöl
·        Walnussöl
·        Haselnussöl
·        Arganöl
·        Mandelöl
 
Olivenöle:
·        Olivenöl Fraicheur
·        Olivenöl Vallée des Baux-de-Provence g.U.
·        Olivenöl Kreta g.g.A
·        Olivenöl Italien D.O.P.
·        Olivenöl Spanien
·        Olivenöl Portugal
·        Olivenöl Tunesien

Spezialitäten:
·        Olivenöl & Balsamico
·        Olivenöl mit Zitrone
·        O´range

Vital-Öle
·        Leinöl
·        Bio-Leindotteröl
·        Bio-Hanföl
·        Sojaöl
·        Omega Orange
·        Omega Green
·        Omega Blue

Man hat wirklich eine riesige Auswahl an den verschiedensten, feinsten Ölen. Und wenn ihr euch fragt, was man damit alles anstellen kann, könnt ihr unter der Rubrik Rezeptideen leckere Rezepte finden, wobei ein paar dieser Öle verarbeitet werden. Schaut doch einfach einmal vorbei.
Nun möchte ich euch gerne vorstellen, welche Öle ich für meinen Test erhalten habe:



Soja ist besonders in asiatischen Ländern ein Grundnahrungsmitteln und die Basis für Tofu und Shoju. Das Sojaöl stammt aus erster kalter Pressung und hat ein volles Aroma, das den Eigengeschmack von Salaten und Rohkostgerichten unterstreicht. Dieses kaltgepresste Sojaöl hat einen leichten Bohnengeschmack und eignet sich deshalb ideal zum Anrichten von deftigen Nudel-, Kartoffel- und Bohnensalaten.
Das Sojaöl besitzt außerdem eine hohe Leichtigkeit und dient deshalb als wahre Kraftnahrung für Gehirn und Nerven. Das Sojaöl ist für Vegetarier und Veganer geeignet.





Bio-Mohnöl
Dieses Mohnöl von Bioplanete wird aus reifen, sorgsam gereinigten Mohnsamen kalt gepresst. Durch die Verwendung von Blaumohn erhält dieses Öl einen arttypischen Geschmack, der im Vergleich zu Ölen aus anderen Mohnsorten intensiver im Aroma ist.
Mohn hat einen fruchtigen, lieblichen und nussigen Geschmack zugleich. Somit eignet sich Mohnöl besonders für Salate, Rohkost und Gemüse. Aber auch zu Müsli und Süßspeisen schmeckt dieses besondere Öl sehr gut. Das Mohnöl ist für Vegetarier und Veganer geeignet.








Das O’citron ist eine Mischung aus Olivenöl und Zitronensaft. Dafür werden im Winter erlesene Zitronen mit den frisch geernteten Oliven zusammen gepresst. Das natürliche Zitronenaroma bindet sich mit dem samtig weichen Olivenöl. Dadurch entsteht ein besonders feines, zart fruchtiges Feinschmecker-Öl.
Dieses Öl passt besonders gut zu Lachs-, Rindfleisch- und Gemüsecarpaccios und verleiht Salaten eine besonders fruchtige und frische Note. 





Mein Fazit:
Ich finde die Bio-Öle von Bioplanete einfach super! Mir haben alle Öle sehr gut geschmeckt und der Geschmack kam auch sehr gut bei meinen Gästen an. Am liebsten habe ich mit den Ölen verschiedene Salate zubereitet, da es – je nach Öl – immer einen besonderen Geschmack der Salate gab. Man kann sehen, riechen und schmecken das die Öle von Bioplanete aus einem biologischen Anbau stammen.
Mein absoluter Favorit war das O’citron, da es nicht nur zu Salaten sehr gut schmeckt, sondern einen besonders tollen und frischen Geschmack bei Lachsgerichten aufweist – einfach super lecker! 
Vielen Dank an das Team von Bioplanete, dass mir dieser tolle Produkttest ermöglicht wurde!
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen