Donnerstag, 26. Juli 2012

Produkttest: DAVITA – MOSQUIT


Mir wurde ein Produkttest von DAVITA ermöglicht, worauf ich sehr gespannt war. Der Kundenkontakt war super freundlich und Entgegenkommend und ich habe mein Testprodukt schon nach wenigen Tagen erhalten.


Die DAVITA Medizinische Produkte GmbH & Co. KG hat sich auf die Entwicklung, Produktion und Vertrieb von medizintechnischen Produkten spezialisiert. Diese Firma gehört im Bereich der Lichttherapie zu einer der führenden Hersteller in Europa.



Nun möchte ich euch das Produkt vorstellen, was ich testen durfte:




Gerade jetzt in den heißen Sommertagen werden wieder viele Menschen von Mücken, Moskitos und Bremsen belästigt und sogar gestochen.

Es gibt ca. 45 verschiedene Mückenarten die stechen. Der Mensch wird ausschließlich nur von weiblichen Mücken gestochen, da diese im Blut enthaltene Proteine für die Produktion der Eier benötigen.

Es gibt Menschen, die nur wenig oder sogar nie gestochen werden und andere Menschen, die sehr häufig gestochen werden. Nach Laborversuchen wurde festgestellt, dass die Häufigkeit des Mückenstiches nicht vom Blutzuckergehalt, sondern vielmehr vom individuellen Körpergeruch und der Körpertemperatur abhängig ist.

Wenn Insekten zustechen geben sie ein eiweißhaltiges Sekret (Speichel) in der Einstichstelle ab. So wird die Blutgerinnung verhindert und die körpereigene Abwehr wird aktiviert, indem der Körper Histamin ausschüttet. Dabei kann es dann zu hartnäckigem Juckreiz, Schwellungen und Rötungen kommen. Durch das reiben und kratzen an der betroffenen Stelle kann ein noch stärkerer Juckreiz auftreten und es sich sogar entzünden.
Bei Menschen mit einer Allergie ist natürlich besonders Vorsicht geboten.
 


Die Behandlung mit dem Stichheiler MOSQUIT von DAVITA:
Der Stichheiler ist ein elektronisches Gerät gegen Insektenstiche, das innerhalb von wenigen Sekunden ohne Chemie den Juckreiz, die Schwellung und die Infektionsgefahr nach Mücken-, Moskito- und Bremsenstichen verhindern bzw. lindern können.






Konzentrierte Wärme als Wirkprinzip
Der MOSQUIT arbeitet nur mit konzentrierter Wärme. Die Einstichstelle wird nach dem Stich mit einer Temperatur von 51 ° C lokal behandelt. Diese Wärme führt in der oberen Hautschicht zur Zersetzung der eingebrachten Eiweißmoleküle und der Eiweißverbindungen des Insektengiftes.

So können die Folgen des Insektenstiches wie Juckreiz, Schwellungen und Infektionsgefahren sekundenschnell und schonend ohne Chemie gelindert oder sogar beseitigt werden.

Der MOSQUIT kann mehrmals hintereinander ohne Pause eingesetzt werden und die optimale Anwendungsdauer kann mit Hilfe der akustischen Signaltöne sehr leicht eingehalten werden.

Ein unkontrolliertes weiteres Hochheizen ist ausgeschlossen. So besteht keinerlei Verbrennungsgefahr wie bei anderen nicht regulierbaren Wärmequellen.



Die Anwendung von MOSQUIT:

Die Anwendung ist sehr leicht und auch sehr gut beschrieben:

·         Die blaue Taste oberhalb der LED einmal drücken, um den niedrigeren Temperaturbereich von ca. 45°C für Kinder oder Erwachsene mit empfindlicher Haut auszuwählen.

·         Beim zweimaligen Drücken wird der höhere Temperaturbereich von ca. 50 °C für Erwachsene mit normaler Haut aktiviert.

·         Nach Erreichen der jeweiligen Betriebstemperatur leuchtet die LED konstant und es ertönt für die Dauer der Anwendung jede Sekunde ein Signalton.

·         Das Heizplättchen, was sich unter der Mausnase befindet, ist jetzt auf die Einstichstelle zu drücken. Während der Dauer der Anwendungszeit leicht aufgedrückt halten.

·         Die Dauer der Behandlung kann selber mit Hilfe der akustischen Signalgebung bestimmt werden. 5 Sekunden bei Menschen mit normaler Haut, 3 Sekunden bei Kinder und Menschen mit einer empfindlichen Haut.






Mein Fazit:

Leider hatte ich in der letzten Zeit keinen Mückenstich selbst gehabt, sodass ich es ausprobieren konnte. Also musste eine Freundin ran, und wir haben es genauso angewandt wie beschrieben.

Sie hatte anfangs doch etwas Angst, dass es weh tun wird, doch die Anwendung hat sie kaum gespürt, es war zwar warm, jedoch nicht übermäßig heiß auf der Haut. Nach der Anwendung hat es wohl etwas gejuckt, doch danach hat sie tatsächlich nichts mehr von dem Mückenstich gespürt! Wir waren begeistert über die Wirkung des MOSQUIT das wir es doch gleich anderen Freunden und Bekannten weiterempfohlen haben.

Es haben nun mehrere getestet und alle waren begeistert, dass durch konzentrierte Wärme der Juckreiz und die Schwellung zurückgehen können.

Der MOSQUIT ist ein toller Helfer in einer süßen Mausoptik für den Sommer – er ist handlich und passt in jede Handtasche. Somit können die Mückenstiche direkt behandelt werden. Es tut nicht weh und er hält, was er verspricht!

Eine super Erfindung, die wirklich eine Überlegung wert ist, wenn man oft unter Mückenstichen leidet!


Vielen Dank an das Team von Davita, dass Sie mir diesen Produkttest ermöglicht haben.


Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen