Dienstag, 3. April 2012

Produkttest: PEAKfresh

Ich durfte die PEAKfresh Frischebeutel testen und habe mich darüber gefreut, da ich erst vor kurzem in eine eigene Wohnung gezogen bin und man da solche Frischhaltebeutel gut gebrauchen kann.


Doch was ist genau PEAKfresh?
PEAKfresh sind Frischhaltebeutel, die das Obst und Gemüse länger knackig frisch halten. Und das sollte man dabei beachten:

- nur frisches und unbeschädigtes Obst oder Gemüse verwenden
- möglichst kühles und trockenes Füllgut verwenden
- Für jede Obst- bzw. Gemüsesorte einen separaten Beutel benutzen
- Die Luft aus dem Beutel entfernen, diesen verschließen und kühl lagern
- Vor dem Wiederverwenden den Beutel mit klarem Wasser ausspülen und trocknen lassen


Vorteile:
- Obst und Gemüse länger genießen
- Der Einkauf von größeren Mengen Obst und Gemüse ist kein Problem mehr
- man spart Geld, da weniger Obst und Gemüse verdirbt
- diese Frischhaltebeutel sind Wiederverwendbar und somit wird die Umwelt verschont

Die Beutel haben eine Größe von 30 x 40 cm. Genug Platz also, um auch größere Lebensmittel darin frisch zu halten.

 






Fazit:
Da ich sehr gerne frisches Obst und Gemüse zu Hause habe finde ich die Idee von PEAKfresh einfach super. Ich habe einen Vergleich gemacht: Ich habe 1 kg Äpfel in eine PEAKfresh Tüte gepackt, das andere Kilo Äpfel ganz normal gelagert. Und es stimmt: Die Äpfel in der Tüte waren noch nach über einer Woche frisch und knackig, während die anderen schon braun und schrumpelig wurden.
Es ist eine super Idee, um sein Obst und Gemüse immer frisch zu halten.
Danke, dass ich PEAKfresh testen durfte.

Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen