Freitag, 17. Oktober 2014

Produkttest: Wummelkiste






Heute möchte ich euch gerne einen tollen Online-Shop vorstellen, wo ihr Dinge erhalten könnt, die vor allem für kleine Kinder super geeignet sind: Wummelkiste. Vor einigen Tagen habe ich ein tolles Testpaket erhalten, worüber ich mich sehr gefreut habe. Ich habe einen 3 jährigen Neffen, mit dem ich die Wummelkiste auf Herz und Nieren testen durfte. Der Kundenkontakt war super nett und freundlich und bei Fragen habe ich immer sofort eine Antwort erhalten.




Was ist eine Wummelkiste?

Die Wummelkiste enthält drei bis vier Spielprojekte, die das Lernen spielerisch den Kindern erleichtern. Mit dabei ist wirklich alles, was man zum Bauen der Spielzeuge benötigt. Es wurde an alles gedacht, damit man direkt mit den Kindern loslegen kann.
Die Wummelkiste enthält Materialien von höchster Qualität, die sorgfältig ausgewählt und auf Tauglichkeit getestet wurden. Sie erfüllen alle die höchsten EU-Vorgaben für Spielzeug und dabei wird natürlich auch auf umweltfreundliche Materialien geachtet.

Jede Wummelkiste enthält detaillierte Anleitungen mit liebevollen Illustrationen, damit die einzelnen Projekte funktionieren. Außerdem finden sich dort auch Hinweise zum Schwierigkeitsgrad der Projekte, sowie Tipps und Inspirationen rund um das entsprechende Thema.

Jeden Monat enthält die Wummelkiste 3 – 4 Projekte zu einer neuen Themenwelt. Die Themen sind immer eine Überraschung, aber garantiert für Jungen und Mädchen geeignet. So kommt niemals Langeweile auf!


Auf der Homepage von Wummelkiste  kann man sich einige Beispiele ansehen, welche angeboten werden:

·         Thema „Garten“:
Darin enthalten sind eine Blumenpresse, ein Bändelquiz, ein Flaschengarten und Sachen für Gartenexperimente, damit die Kinder beispielsweise lernen, wie man eine Wasserleitung aus Löwenzahn baut.

·         Thema „Vögel“:
Darin enthalten sind Sachen, um Papiervögel zu basteln, ein Fang-den-Wurm-Spiel, Vogelpaare und ein Zusatzprojekt um tolle Vögel selbst zu basteln, welche anschließend drinnen oder draußen verwendet werden können.

·         Thema „Wasserwelten“:
Darin enthalten sind Sachen um ein Fisch-fang-Spiel zu basteln, ein Schattenaquarium, Sachen um Wasserexperimente durchzuführen und ein Zusatzprojekt zum Lernen, worin der Unterschied zwischen Delfinen und Fischen, Ebbe und Flut uvm. liegt.


Im Online-Shop können die Wummelkisten im Monatsabo bestellt werden:

·         Monats-Wummelkiste: 34,95 / Kiste (Monat)
·         3-Monats-Wummelkiste: 19,95 € / Kiste (Monat)
·         Jahres-Wummelkiste: 16,66 € / Kiste (Monat)

Die Kisten werden versandkostenfrei innerhalb Deutschland geliefert. Der Gesamtpreis für die z. B. 3-Monats-Kiste (59,85 €) wird auf einmal für die drei Monate überwiesen. Bezahlen könnt ihr dort per PayPal, Kreditkarte, Vorauskasse oder Überweisung.

Nun möchte ich euch gerne vorstellen, welche Wummelkiste ich für meinen Test erhalten habe:




In unserer Wummelkiste waren folgende Themen enthalten:

·         Blaue Tüte: Entdeckerrucksack
·         Grüne Tüte: Klapperspecht
·         Pinke Tüte: Naturmobile
·         Zusatzprojekt: Blüte öffne dich

Mir hat die Wummelkiste auf Anhieb sehr gut gefallen, da für diese Projekte wirklich alle nötigen Utensilien dabei waren: Wasserfarben, Pinsel, Knetrolle, Kinderschere, Kleber uvm. Ausführliche Anleitungen lagen für jedes Projekt bei, sodass man auch wirklich nichts falsch machen konnte. Die Wummelkisten können mit Kindern ab 3 Jahren benutzt werden. Da mein Neffe erst vor kurzem 3 Jahre geworden ist, habe ich ihm natürlich beim Basteln geholfen und hatte selbst großen Spaß daran J

Wir haben zuerst die grüne Tüte mit dem Klapperspecht geöffnet und sofort losgelegt. Die Anleitung war sehr leicht zu verstehen und der Klapperspecht war in kürzester Zeit einsatzbereit. Mein Neffe Leon konnte die Vögel selbst mit Wasserfarben bemalen. Nach dem Trocknen haben wir diese wie beschrieben zusammengeklebt, in die Mitte einen Strohhalm befestigt und schon konnte es los gehen, seht selbst:






Wir hatten alle einen großen Spaß daran und fanden die Idee wirklich super! Aus den Materialien konnten 2 Klapperspechte gebastelt werden – einfach super.


Nach dem Klapperspecht haben wir die pinke Tüte geöffnet. Darin enthalten war eine Art Knete, woraus wir tolle Figuren basteln konnten. Diese konnte man anschließend zur Trocknung beiseite legen, damit diese hart werden und anschließend mit den Wasserfarben bemalt werden können. Diese konnte man dann als Mobile aufhängen. Leider war mein Neffe noch dafür zu klein. Er hatte zwar viel Spaß mit der Knete, aber konnte damit noch keine Figuren basteln.




Die anderen beiden Tüten haben wir vorerst aufgehoben, damit wir diese später noch basteln können.


Mein Fazit:

Wir waren wirklich alle sehr begeistert von der Wummelkiste. Darin sind wirklich alle Utensilien enthalten, die man für das Basteln der verschiedenen Projekte benötigt. Ich werde mir die Wummelkiste auf jedenfall merken, da ich diese auch super als Geschenk finde. Ich werde allerdings noch 2 Jahre warten, bis mein Neffe sich damit auch selbst beschäftigen kann. Mit 3 Jahren muss man doch noch aufpassen, was das Kind damit anstellt.

Vielen Dank an das Team von Wummelkiste, wir haben uns riesig über diesen Produkttest gefreut!

Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen