Donnerstag, 8. Mai 2014

Produkttest: GEFU – SPIRALFIX


 
Ich möchte euch heute gerne ein ganz tolles Produkt vorstellen, welches mir von der Firma GEFU zur Verfügung gestellt wurde: der SPIRALFIX. Was dies genau ist, werde ich euch gleich genauer vorstellen. Der Kundenservice war sehr freundlich und ich habe mein Testpaket innerhalb weniger Tage erhalten. Ich war auf den Spiralfix sehr gespannt und konnte es kaum erwarten, diesen auszuprobieren. 

 

Wer gerne kocht – egal ob hobbymäßig oder beruflich – weiß, das Kochen nicht nur Kartoffel schälen, Gemüse putzen und Fleisch anbraten ist. Kochen ist eine Leidenschaft und mit den hochwertigen Küchenwerkzeugen von GEFU ist der Kreativität beim Kochen keine Grenze gesetzt! Mit diesen Produkten kann man z. B. aus Gemüse sehr einfach tolle Kreationen zaubern, die vor allem für das Auge besonders gut angesehen werden. So wird die Speisezubereitung ganz leicht zur Kochkunst – dies gelingt sogar Hobbyköchen oder Menschen, die für das Kochen nicht viel übrig haben, versprochen.  

Für das Unternehmen gilt: „Mit GEFU wird jeder zum Kochkünstler“. Dies spiegelt den Erfolg des Unternehmens wieder, denn GEFU entwickelt seit 1943 hochwertige Küchenwerkzeuge, die durch ihre einfache Handhabung und funktionalen Zusatznutzen überzeugen. Die Produkte sind innovativ, formschön und praktisch. Es werden Produkte von hochwertigen Bratthermometern, Passiergeräten, Spargelschäler bis hin zu Pastamaschinen angeboten – über 280 verschiedene Produkte umfassen das Sortiment. Selbstverständlich kommen regelmäßig neue Produkte hinzu, denn GEFU arbeitet stets an neuen, qualitativ hochwertigen und innovativen Küchenwerkzeugen.  

Im Online-Shop von GEFU könnt ihr euch die Produkte ansehen, welche angeboten werden:

·         Designkunst
·         Messerkunst
·         Schnittkunst
·         Reibkunst
·         Kartoffelkunst
·         Pasta-und Spätzlekunst
·         Getränkekunst
·         Backkunst
·         Küchenkunst
·         Braten-und Gewürzkunst
·         Passier-und Siebkunst
·         Grillkunst

 

Nun möchte ich euch gerne vorstellen, welchen Artikel ich von GEFU zum Testen erhalten habe:


 
 


Der Spiralschneider SPIRALFIX ist ein Küchenwerkzeug, was man – wenn man es einmal genutzt hat – nicht mehr in der Küche missen möchte. Der SPIRALFIX ist ideal für jeden Gemüsefan und deshalb auch sehr bei Vegetariern und Veganern beliebt. Mit dem Spiralschneider kann man unzählig viele Gemüsesorten mühelos in leckere Gemüsespaghetti verwandeln. Die Bedienung ist kinderleicht, komfortabel und äußert sicher. Dabei wird einfach der Klappdeckel des SPIRALFIX geöffnet, die gewünschte Schnittbreite eingestellt und das entsprechende Gemüse in der Box fixiert – nun den Deckel schließen und durch das Kurbelrad mit leichten Druck drehen. Schon fallen die gewünschten Gemüsespiralen in den rutschfesten Auffangbehälter!


Eine Kartoffel zum Beispiel wird dadurch mühelos in lange Streifen geschnitten, dank hochfesten Spezialklingen in der Box. Dadurch wird übrigens auch das Gemüse fast restlos verarbeitet. 







 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hier die Funktionen noch einmal im Überblick:

·         vier unterschiedliche Schnittbreiten für kreative Rezeptideen:

3 mm, 6 mm, 12 mm und Spiralschnitt in voller Lebensmittelbreite

·         Gemüsespiralen bis 50 mm

·         Gemüsetagliolini: 3 mm

·         Gemüsefettucine: 6 mm

·         Gemüsetagliatelle: 12 mm

·         Schnittstärke: 2,5 mm

·         Spezieller Klingenstahl

·         Klappdeckelöffnung ermöglicht simples Befüllen

·         Rutschfester Auffangbehälter inkl. Aromadeckel (Inhalt: 400 ml)

·         Spritzschutzdeckel inkl. Antrieb abnehmbar zur leichten Reinigung

·         Anwendung nur bei geschlossenem Deckel:

max. Gemüsehöhe 80 mm, Durchschnitt 100 mm

·         Material: Edelstahl, ABS Kunststoff, SAN

·         Spülmaschinenfest


Im Rezeptheft von GEFU findet ihr leckere Rezeptideen, die ihr mit dem SPIRALFIX kreieren könnt. Das Kochbuch mit veganen Rezepten findet ihr hier.

Der Spiralschneider SPIRALFIX ist für 39,95 € erhältlich.

  

Unser Fazit:

Über diesen Produkttest habe ich mich riesig gefreut, da ich schon oft etwas von einem Spiralschneider gehört habe, aber mich irgendwie doch noch nie damit befasst habe. Da wir sehr gerne und viel Gemüse essen, konnte ich es natürlich kaum erwarten, den SPIRALFIX von GEFU auszuprobieren. 

Als ich mein Testpaket erhalten habe, habe ich den Spiralschneider direkt ausgepackt und „zusammengebaut“. Dies war sehr einfach und hat sich eigentlich direkt von selbst erklärt. Ich habe als Test einen etwas verschrumpelten Apfel genommen und ihn in den Spiralfix gelegt. Durch den Deckel wird dieser festgedrückt und man muss nur mit wenig Druck die Kurbel drehen, bis der Apfel in dünne Spiralen geschnitten ist. Ich war von der Schärfe der Klingen wirklich  begeistert, da sie einen Apfel, welcher schon eine etwas weiche Schale hatte, problemlos in Spiralen geschnitten haben:


 

Zu Hause habe ich den Spiralschneider auch direkt ausprobiert und habe alles Mögliche an Gemüse reingepackt, was ich zu Hause hatte. Paprika haben wunderbar funktioniert, sowie auch Zwiebel. Ich habe alle Schnittweisen ausprobiert und einen leckeren Salat daraus gemacht – meine Gäste waren von der Kreativität begeistert! Das Auge isst ja bekanntlich mit und ich finde, dass das Gemüse in Spiralform wirklich toll aussieht und man damit auch schön Gerichte verzieren kann.

 

Am Liebsten aber mache ich mit meinem Freund Kartoffel-Spiralen in dem Spiralfix. Diese würzen wir dann mit Rosmarin und Salz und geben einen Schuss Olivenöl dazu und machen das ganze in den Backofen, bis die Kartoffel-Spiralen schön braun und knusprig sind. Ich sage euch, das schmeckt wirklich super lecker!


 

Aber auch Gemüsespaghetti sind super zum Mischen mit Pasta oder als Beilage zu Fleisch. Mit dem Spiralfix sind der Kreativität wirklich keine Grenzen gesetzt – wir sind sehr begeistert und freuen uns riesig, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, SPIRALFIX zu testen!

Leider habe ich es nicht hinbekommen, eine herkömmliche Salatgurke im Spiralfix zu schneiden. Sie rutscht ständig weg und ich habe noch nicht mal die Möglichkeit, sie richtig zu befestigen – schade! Ich werde es jedoch demnächst einmal mit Zucchini ausprobieren.

 Ein einziger Nachteil für mich persönlich ist, dass der SPIRALFIX schwer zu reinigen ist, wenn man keine Spülmaschine besitzt! Dies ist sehr aufwendig, aber damit kann ich leben. Vielleicht bekomme ich ja bald eine Spülmaschine, dann wird mir das auch erspart J

 
Trotzdem bin ich von diesem Produkt wirklich überzeugt und ich möchte den Spiralschneider in meiner Küche wirklich nicht mehr missen! GEFU hat außerdem viele andere tolle Küchenhelfer, wo ich mir mit Sicherheit noch das ein oder andere Produkt zulegen werde. Hier lohnt es sich wirklich, einmal vorbei zu schauen!

Vielen Dank an das Team von GEFU, dass mir dieser tolle Produkttest ermöglicht wurde!
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen